Don't you wait for me...

So ashamed, so ashamed, but I need you so...

VIEL ZU VIEL passiert, die letzten Wochen, Monaten... und viel zu viel zum erzählen. (; Naja. Zu einer Zusammenfassung werd' ich mich wohl aufraffen können. In der neuen Stufe hab' ich mich recht gut eingefunden. Da war mir eigentlich auch klar, weil ich recht unkompliziert bin, was neue Menschen angeht. Schule geht mir trotz recht guter Noten auf den Keks & momentan konzentriere ich mich viel mehr auf Freunde und Party. Mit meinem Deutsch-LK war ich eine Woche auf Sizilien, was soweit ganz gut war. Bis auf die letzten beiden Tage. |: Da gab's einen ziemlich großen Zwischenfall, was ich eigentlich nicht weiter erläutern möchte. Ich habe einige Menschen besser kennen gelernt und auch an mir Seiten entdeckt, die ich nie zuvor kannte. Nach einer Beziehungspause mit meinem Freund bin ich jetzt mehr oder weniger zufrieden [...]. Und ich kann behaupten, einen wundervollen Menschen kennen gelernt zu haben. Ich kenne Jan schon seit ca. März, aber so ehrliche Gespräche wie in den letzten Wochen führt man nicht oft mit einem Menschen. Es ist toll, wie es jetzt ist, auch wenn Erinnerungen nicht aus meinem Kopf gehen, es aber besser sollten... ich habe viel falsch gemacht, wobei ich nicht alles rückgängig machen würde. "Bereue nichts, was du getan hast, wenn du zu dem Zeitpunkt glücklich warst." Mein Gott... ich war mehr als glücklich. Und noch immer versuche ich mich so zu erinnern, dass ich auch kein Detail auslasse. Aber das gehört nicht hier hin. Alles ändert sich einmal. Und Janniboy, wir unterhalten uns in ein paar Jahren nochmal (;

Mit meiner Gesundheit geht's langsam aufwärts, wobei ich immer noch Probleme mit dem Knie habe, was aber mittlerweile zum Alltag gehört... aber ich merke, dass das Jahr zu Ende geht. Und ich kann's kaum erwarten in das neue zu gehen. So viel Scheiße passiert seit Januar. Vielleicht versuche ich es mit der Wende zu verdrängen... aber ich will einfach neu anfangen. In jeglicher Hinsicht. Will das alles hinter mir lassen, der ganze Dreck. Das verkackte letzte Schuljahr, Jan, meine Beziehung, der ganze Krankheitsmist... ich bin müde von den ganzen Problemen. Und ich danke meinem besten Freund DANIEL, dass er dafür sorgt, dass ich nicht zu weit in ein Tief gerate und ab und zu noch an mich denke. Du bist ein Engel, mein Schatz. A propos Daniel.. wir haben 3 Tage Amsterdam im Januar geplant. Man, wird das geil ;D 3 geile Tage Party, BuntePillenFeten, Spaß. ^^ Ich freu' mich wie'n kleines Kind. Das wird tooooooll. Und Silvester, was wir wahrscheinlich bei Eve verbringen werden, wie letztes Jahr wird genauso toll.

Die Herbstferien hatte ich mich voll und ganz auf meine FreundINNEN & natürlich Schnu konzentriert. Keine Männer (bis auf Daniel), Party, Freiheit... es tat verdammt gut. Generell war ich in letzter Zeit wieder total häufig feiern, fällt mir gerade auf. Und ich finde seit gestern gibt's wieder was zu feiern, weil Amerika endlich Mr. Bush los ist (; Tolle Sache. Meine Stimme wäre ebenfalls für Obama gewesen. Ich find', da gibt's viele Vorteile. ENDLICH kein Republikaner mehr & ich persönlich glaube, dass es den USA gut tun wird einen schwarzen Präsidenten zu haben. Soweit dazu (;

Ich werd' mich jetzt noch was hinlegen & später mit den Mädels ins Kino düsen. Für das Wochenende ist eigentlich nur was ruhiges geplant. Werd' mit ein paar Freunden bei Eve chilln'... Macht's gut (:

Küsse, Tesa

6.11.08 15:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de